Mein Beruf ist für mich mehr als ein Job. Erfahren Sie mehr über mich und meine Arbeitsweise.


 Ausbildungen

Seit 2022 Ausbildung im Fachspezifikum "Psychoanalytische Psychotherapie" an der Wiener psychoanalytischen Akademie

2020- 2022 Ausbildung zum Psychotherapeuten (Propädeutikum) am  Zentrum für angewandte Psychologie Wien und Erlangen des Masters of Science (Psychotherapie) in Kooperation mit der FH Kärnten Villach

2011- 2014  Universitätslehrgang Psychosoziale Beratung  akademisch an der Donauuniversität Krems

2005- 2007 Ausbildung zum Sozialpädagogen am Bundesinstitut für Sozialpädagogik 

 

Berufliches 

2018 bis Ende 2023 Anstellung an der Kinder- und Jugendpsychiatrie des LKH Mödling im Ausmaß von 40 Wochenstunden als  Milieutherapeutischer Koordinator der Kinder- und Jugendstation mit dem Ziel der Koordination und Implementierung pädagogischer Standards und Konzepte bzw. der Schaffung von pädagogischer Kontinuität im milieutherapeutischen Setting 

2015- 2018 Arbeit in freier Praxis als psychosozialer Berater mit dem  Schwerpunkt auf Familienproblematiken

August 2007 bis 2018 Anstellung als Sozialpädagoge im NÖ Sozialpädagogischen Betreuungszentrum Hinterbrühl mit der Aufgabe der langfristigen Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Verhaltensauffälligkeiten bzw. psychischen Beeinträchtigungen in einer Kleingruppe, Krisenintervention, organisatorische Tätigkeiten, Elternarbeit, Elternberatung und dem Abhalten von Gesprächen im multiprofessionalen Setting 

Ihr Psychotherapeut in Mödling

Ich bin mein gesamtes Berufsleben im psychosozialen Bereich tätig und habe langjährige Erfahrung in der Behandlung von psychischen Erkrankungen.
 Anbei finden Sie meinen beruflichen Werdegang.
Ich befinde an der letzten Stufe der Therapieausbildung, im Status unter Supervision, dieser ist in Österreich genau gesetzlich geregelt. Der Psychotherapeut wird in dieser besonders supervidiert, also das eigene Handeln wird ständig engmaschig überprüft und optimiert. Die Psychotherapieausbildung ist eine der längsten und aufwändigsten Ausbildungen des Landes.

                                                                           

Psychotherapie bei einem Mann?

Das Geschlecht des Therapeuten kann eine Rolle in der Psychotherapie spielen, da es die therapeutische Beziehung und den Heilungsprozess beeinflussen kann. Es ist wichtig zu beachten, dass die Wirkung des Geschlechts von verschiedenen Faktoren abhängt, einschließlich der Persönlichkeit des/ der Patient:in, der spezifischen Therapieziele und der therapeutischen Ausrichtung. Psychotherapie ist ein persönlicher Prozess, und die Wahl des richtigen Therapeuten ist ein wichtiger Schritt auf dieser Reise. Ein männlicher Psychotherapeut kann aus verschiedenen Gründen die richtige Wahl sein. 

Gründe für Psychotherapie bei einem Mann

 Perspektive

Ein männlicher Therapeut kann eine andere Perspektive auf Probleme und Herausforderungen bieten. Diese Perspektive kann besonders wertvoll sein, wenn Sie Schwierigkeiten in Beziehungen zu Männern haben oder wenn Sie bestimmte Aspekte der männlichen Erfahrung besser verstehen möchten.

Komfort

Manche Menschen fühlen sich bei einem männlichen Therapeuten wohler. Dies kann auf persönliche Vorlieben, frühere Erfahrungen oder kulturelle Überzeugungen zurückzuführen sein. Es ist wichtig, dass Sie sich bei Ihrem Therapeuten sicher und wohl fühlen, da dies die Wirksamkeit der Therapie erhöht.

Spezialisierung

Männergesundheit, Vaterschaft oder geschlechtsspezifische Themen führen für Patienten häufig zu einem Gefühl des Verständnisses, wenn der Therapeut ebenfalls männlich ist. Wenn Sie mit solchen Themen zu tun haben, kann ein männlicher Therapeut die richtige Wahl sein.

Rollenmodelle

Ein männlicher Therapeut kann auch ein positives Rollenmodell sein, besonders wenn Sie in der Vergangenheit negative Erfahrungen mit Männern gemacht haben. Durch die Arbeit mit einem einfühlsamen und respektvollen männlichen Therapeuten können Sie neue, gesündere Beziehungen zu Männern aufbauen.
Es ist wichtig zu betonen, dass das Geschlecht des Therapeuten nur ein Faktor bei der Auswahl des richtigen Therapeuten ist. Andere Faktoren, wie die therapeutische Herangehensweise, die Erfahrung des Therapeuten und Ihre persönliche Beziehung zu ihm, sind ebenso wichtig. Letztendlich ist der beste Therapeut derjenige, bei dem Sie sich gehört, verstanden und respektiert fühlen.